Geschrieben von am 1.03.2017 in Allgemein | Keine Kommentare

Tagungseinladung: Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Tagungseinladung: Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Unter dem Titel „Mehr digitale Souveränität gewinnen“  veranstalten wir zum dritten Mal gemeinsam mit der Evangelischen Akademie im Rheinland und der Melanchthon-Akademie eine Tagung zum digitalen Wandel.

Schwerpunktthema ist diesmal digitale Nachhaltigkeit. Die Tagung findet im Komed in Köln am 29. März 2017 von 10:00 bis 16:45 Uhr statt.

Anmeldung ist telefonisch, schriftlich, per Mail, Fax, Post und Online über die Melanchthon-Akademie Köln möglich:
Telefon 0221/931803-0
Fax: 0221/931803-20
Kartäuserwall 24B, 50678 Köln
E-Mail: tagungen@melanchthon-akademie.de
Online-Anmeldungen: http://www.melanchthon-akademie.de/programm/medien-nutzen/kurs/auf-dem-weg-zu-mehr-digitaler-nachhaltigkeit-13609/formular/anmeldung/

Wieder wird es einen Live-Stream von der Tagung geben, Anna Neumann wird live twittern, Hashtag ist , bei den Tweets wird sie auch auf während der Tagung erstellte Cartoons von Michael Hüter zurückgreifen, der mit „visual recording“ die Inhalte der Tagung festhält.

 

Programm und Infos auf einem Blick:

Tagungsort:

KOMED im MediaPark
Im Mediapark 7
50670 Köln

Internet: www.komed-veranstaltungen.de
10.00 Uhr                   Begrüßung

Hella Blum, Pfarrer Ralf Peter Reimann, Joachim Ziefle

10.15                           Reformation als Open-Content-Bewegung?
Buchdruck, ein funktionierendes Postwesen und Flugschriften – die Reformation als Medienereignis mit nachhaltiger Wirkung
Prof. Dr. Andreas Mühling, Universität Trier, Fachbereich III: Allgemeine Geschichte (Frühe Neuzeit)

Aussprache

11.00                           Kaffeepause

11.15                           Frei, fair, nachhaltig
Linux und Freie Software als Lebenshaltung und Werkzeuge erster Wahl auf dem Weg zu digitaler Nachhaltigkeit – gerade für Christen
Dipl.-Theol. Ulrich Berens, LUKi e.V. – Linux User im Bereich der Kirchen

Aussprache

12.00                           Mittagspause

13.00                           Erste Workshop-Runde

14.00                          Kaffeepause

14.30                          Zweite Workshop-Runde   

15.30                           Digitale Nachhaltigkeit aus der Perspektive von Gedächtnisinstitutionen
Archivische Beispiele von Open Data, Open Content, Open Access
Dr. Stefan Flesch, Direktor des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland

anschließend:

Abschließende Podiums- und Plenumsdiskussion
mit  Ulrich Berens, Dr. Stefan Flesch, Sven Hense, Jörg Lohrer, Dr. Michael Stehmann,

Moderation: Ralf Peter Reimann und Hella Blum

16.30                           Rückblick und Ausblick

16.45                          Tagungsende
Hinweis:
Die Workshops werden in zwei Durchgängen zu je 60 Minuten angeboten, so dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei thematisch unterschiedliche Workshops besuchen können.

Workshop 1
Wo finde ich freie Medien für meine Arbeit und wie nutze ich sie?
Leitung: Jörg Lohrer, Religionspädagoge und Experte für freie Lern- und Lehrmaterialien (Open Educational Resources – OER),Team rpi-virtuell | Comenius Institut, Münster

Workshop 2

Wie kann ich meine Bilder und Texte als frei zugängliches Material lizenzieren und online stellen?
Leitung: Rechtsanwalt Dr. Michael Stehmann, Langenfeld

Workshop 3
Best Practise aus dem kommunalen Bereich: Der Open  Data Prozess in der Stadt Bonn
Bereitstellung öffentlicher Daten der Stadtverwaltung Bonn zur freien externen Drittnutzung
Leitung: Sven Hense, Leiter IT-Anwendungen, Bundesstadt Bonn
Wissenswertes:

Die Tagung ist eine Veranstaltung im Rahmen von 2017.ekir.de

Während der Tagung werden Film- und Tonaufnahmen  für die Tagungsberichterstattung im Internet (Live-Stream und You Tube-Portal) aufgenommen. Professor Dr. Andreas Mühling wird per Live-Video-Konferenz hinzugeschaltet.

Anna Neumann, Internet-Redakteurin der EKiR, begleitet die Tagung mit einer Twitterwall. Wir laden darüber hinaus alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, selbst aus der Tagung heraus zu twittern. Es gibt freien W-LAN-Zugang.

Am 15. November  2017 findet die nächste Tagung unserer medienethischen Reihe statt: „Digitale Kommunikation des Evangeliums – ein Rückblick auf das Reformationsjahr 2017“

Praktische Hinweise

Anmeldung bis spätestens zum 23. März 2017.

Die Anmeldung ist telefonisch, per Mail, Fax, Post oder online möglich. Bitte melden Sie sich über die Melanchthon-Akademie, Köln, an:

Melanchthon-Akademie des Evangelischen
Kirchenverbandes Köln und Region
Kartäuserwall 24 b
Telefon 0221/931803-0
Fax: 0221/931803-20

E-Mail-Anmeldungen:
tagung@melanchthon-akademie.de

Online-Anmeldungen:
http://www.melanchthon-akademie.de/programm/medien-nutzen/kurs/auf-dem-weg-zu-mehr-digitaler-nachhaltigkeit-13609/formular/anmeldung/

Mit dem Eingang Ihrer Anmeldung sind Sie verbindlich angemeldet. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Mittagessen: Selbstzahler.
Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit

Mehr digitale Souveränität gewinnen III

 

Unternehmerische Interessen finden sich ebenso im Netz wie der Gedanke des freien Teilens. So ist neben weltweit agierenden Internetkonzernen wie Google, Microsoft oder Facebook z.B. mit Wikipedia die größte Online-Enzyklopädie freien Wissens entstanden.

Der Umgang mit Informationen ist eine Schlüsselfrage der digitalen Wissensgesellschaft: Teilen wir Wissen, Lehr- und Lernmittel, Code, Algorithmen und Daten frei oder kontrollieren wir den Zugang durch Vergabe von Rechten und Lizenzen? Wie positionieren wir uns dabei als Kirche?

 

Bibel und Theologie legen nahe, dass Inhalte geteilt werden und dem Gemeinwohl dienen sollen. Das Reformationsjubiläum gibt ein eindrückliches Beispiel: Martin Luthers Abhandlungen und Flugblätter erreichten durch die neue Drucktechnik und den freizügigen Umgang mit Nachdrucken rasch eine große Öffentlichkeit weit über Wittenberg hinaus– die Reformation als eine Open-Content-Bewegung.

 

Doch wie ist das heute praktisch umsetzbar? Welche quelloffene, nicht lizenzgeschützte Software gibt es, und wo kann sie eingesetzt werden? Wie können kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eigeneTexte und Materialien unter freier Lizenz veröffentlichen? Welche Wege zur Qualitätssicherung gibt es? Welche Portale im Internet bieten frei nutzbare Medien an?

 

Die Tagung greift die theologische Auseinandersetzung zu freien Inhalten auf und bietet Workshops für die Praxis. Weil sich Kirche als Körperschaft des öffentlichen Rechts auch an den Standards öffentlicher Institutionen orientieren muss, wird die Open Data Strategie von Land und Kommunen ebenso mit in den Blick genommen, ebenso wie Fragen der digitalen Nachhaltigkeit aus der Sicht der Archive.

Dazu laden wir herzlich ein!

Hella Blum
Studienleiterin Neue Medien, Evangelische Akademie im Rheinland

Kirchenrat Pfarrer Ralf Peter Reimann
Internetbeauftragter der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Düsseldorf

Joachim Ziefle
Stellvertretender Akademieleiter, Melanchthon-Akademie Köln

Die Tagung ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie im Rheinland, des Dezernats 4.3 des Landeskirchenamts der EKiR und der Melanchthon-Akademie, Köln
Tagungsleitung:
Hella Blum
Tel.: 0228 479898-55
hella.blum@akademie.ekir.de

Tagungsassistenz:
Martina Steffen
Tel.: 0228 479898-52
Fax: 0228 479898-59
martina.steffen@akademie.ekir.de

Veranstalter:

Evangelische Akademie im Rheinland
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn
www.ev-akademie-rheinland.de

Evangelische Kirche im Rheinland
Dezernat 4. 3, Arbeitsbereich Kommunikation
Hans-Böckler-Str. 7
40476 Düsseldorf
www.ekir.de

Melanchthon-Akademie des Evangelischen
Kirchenverbandes Köln und Region

Kartäuserwall 24 b
50678 Köln
www.melanchthon-akademie.de

 

 

Ralf Peter Reimann
Kontakt über
Ralf Peter Reimann
Kontakt über

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tagung: Offene Daten, freie Lizenzen – Aspekte digitaler Nachhaltigkeit | blog.archiv.ekir.de - […] Im Blog : internet.ekir.de sind weitere Beiträge und Infos zum Programm sowie Online-Anmeldung zu finden. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.